Drucken

 

Heute Morgen hatten wir (mein Vater und ich) noch unser VW-Bus fertig gepackt. Nun hoffen wir, dass wir alles dabei haben. Um Punkt neun Uhr sind wir dann Richtung San Sebastiàn aufgebrochen. Unser erstes Etappenziel war ein Camping im Burgund (F).

 

Bei der Raststätte Pratteln haben wir noch unsere erste und letzte Pause vor der Schweizergrenze eingelegt. Mit einem Kaffee und einem „Gipfeli“ im Bauch ging die Fahrt weiter.

 

Auf der Weiterfahrt habe ich dann meine Zuhause gepflückten Johannisbeeren genossen.

 

Bereits um zwei Uhr haben wir unser Etappenziel erreicht. Wir sind nun mit Hilfe des Navigationsgerätes auf dem Camping de la plage (zwei Sterne) gelandet. Der Campingplatz liegt direkt an einem Fluss und hat 111 Stellplätze, von denen die meisten im Moment unbenutzt sind. Wir sind auf Stellplatz 27 (in der Nähe des Flusses).

 

 

 

Zum Abendessen gibt es bei uns fertig Ravioli. Dann heisst es Abwaschen und den Abend zu Ende geniessen.